Wir stellen uns vor

"Spielen was Spazz macht!" 

Seit 1966 gehören die “Steppin Stompers” (TSS) im Raum Basel der regionalen Jazzszene an. Viele Hundert Auftritte und Konzerte wurden in all den Jahren gespielt und was besonders erstaunt: Die Spielfreude ging dabei nie verloren und wer die Stompers heute erlebt, kann sich schlecht vorstellen, dass da eine Band am Werk ist, die mittlerweile 55 Jahre auf dem Buckel hat. 

Rund 500 Members sind ein Zeichen dafür, dass die Band beim Publikum Freude und Spass bereitet und dementsprechend beliebt ist! 

Im Jahr 2002 ernannte der Regierungsrat die TSS zum Kulturpreisträger des Kantons Basellandschaft in der Sparte “Musik”. 

Seit 1989 leistet sich die Band den Luxus, Gitarristen beizuziehen. 

Immer wieder treten die TSS auch gerne mit Sängerinnen und Sänger auf. Oder sie engagieren mit Adam Taubitz einen Musiker, dem das Prädikat: Teufelsgeiger anhaftet und wer ihn schon erlebt hat weiss, das ist nicht übertrieben. 

Die “Steppin Stompers” haben das Glück, dass mit Andy Spinnler und Hansi Rudin zwei Gründungsmitglieder heute noch dabei sind. Auch der neue Trompeter Rolf Niederhauser war von 1968 bis 1970 schon unser Frontmann. Der Bassist Christian “Chrigel” Grieder stiess im Jahre 1975 zu uns, seit 1983 spielt Louis Bürgi die Posaune. Im 2001 haben die Steppin Stompers den Gitarristen René Hemmig mit an Bord genommen und haben seither die Möglichkeit, das Spektrum der Band mit E-Gitarren Sound zu erweitern. Urs Bürgi, unser jüngstes Mitglied in der Gruppe, ist im Sommer 2005 als Drummer zu uns gestossen. Dank dieser Kontinuität im Personalbestand haben wir natürlich mittlerweile eine Routine erreicht, die in einem kompakten Spiel zum Ausdruck kommt.

 Die “Steppin Stompers” werden, sofern es die Gesundheit der Mitglieder zulässt, weiterhin dafür sorgen, dass die Jazzszene in der Schweiz mit unserer Musik bereichert und belebt wird.

 

 

 

 


André „Bob“ Hägler – unser langjähriger Trompeter und Freund, ist aus gesundheitlichen Gründen auf Ende 2020 aus der Band ausgetreten! Wir verlieren ihn ihm einen sehr guten Trompeter und einen äusserst zuverlässigen Kumpel! Er hat mit seinem Spiel unseren Sound und Stil während 49 Jahren markant geprägt! Sein Credo, einmal Stompers, immer Stompers! Er hat als „Kellermeister“ zuverlässig dafür gesorgt, dass wir genügend zu trinken und ein sauber geputztes Lokal vorfanden! So wünschen wir ihm nun alles Gute und vor allem Gesundheit! Eine Verabschiedung an einem Konzert konnten wir leider bis dato nicht vornehmen! Dies werden wir aber bei passender Gelegenheit sehr gerne nachholen!

 

 


 „Ich habe 49 Jahre mit Bob an meiner Seite gespielt, man kennt sich dann so gut, dass man beim einatmen des Kollegen schon weiss wie der Ton und die Phrasierung daher kommt! Auch weiss man genau, wann der Griff zum Getränk erfolgt oder das Schweisstuch zum Einsatz kommt usw. da gibt es keine Geheimnisse! Mit Bob haben wir viele aussergewöhnliche Momente erleben dürfen, sei es dass er in Zermatt in letzter Sekunde aus der Metro rannte oder in letzter Sekunde mit Getränken für die Ganze Band auf der Bühne erschien, was klar verhinderte, dass wir nicht verdurstet sind! Er half wo immer er konnte, so fuhr er uns auch schon aus dem Süddeutschen Raum nach einem GIG nach Hause…souverän wie immer, den Grenzübertritt hat er allerdings nicht mitbekommen…!“ Hansi

Steppin Stompers Varianten

Die Band kann in folgenden Varianten engagiert werden:

Stammformation: Trompete, Klarinette, Posaune, Banjo, Bass, Schlagzeug

 

 

 

 

Stammformation mit Gitarre

 

 

 

 

 

Stammformation mit Gitarre und Violine

 

 

 

 

 

Stammformation mit Gitarre, Violine und Vocal

 

 

 

 

 

 

Unsere treuen Helfer im Hintergrund

Roman Stössel

Treuhänder, er ist unser Buchhalter und dies seit über 25 Jahren

Esther Klaiber

Unsere Sekretärin für den Member Versand und unzählige telefonische Anfragen.

Sonja Wenger

Kassiererin Kirchenkonzert Liestal / Kasse an Konzerten der Stompers

Peter Schüpbach

Er betreut seit 35 Jahren unseren Verkauf von CD’s, t-shirt, Caps usw.

Hans Nägeli

Er ist unser Mann am Mischpult sei es in Giverola oder am Kirchenkonzert in Liestal oder sonst wo!

Rolf Hösli

Der Mann am Mischpult auf Kreuzfahrt und da und dort Fotografie